Wie viele Server bietet ExpressVPN?

ExpressVPN-Server-3000-in-94-Ländern

ExpressVPN verfügt über eine riesige Serverflotte mit mehr als 3000 Servern weltweit an 160 Serverstandorten in 94 Ländern.

Die meisten ExpressVPN Server befinden sich in Europa mit 59 Serverstandorten mit jeweils 4 Servern in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden, gefolgt von 39 asiatischen Serverstandorten und 30 Serverstandorten in Nordamerika mit 25 Serverstandorten in den USA.

ExpressVPN haben auch Server im Nahen Osten und in Afrika in Ländern wie:

  1. Algerien
  2. Israel
  3. Kenia
  4. Südafrika
  5. Ägypten

Alle diese ExpressVPN-Standorte haben einen einzigen Server, aber in letzter Zeit wächst ExpressVPN exponentiell und sie versuchen, der führende VPN-Anbieter zu sein, indem sie maximale Serverstandorte mit bester Serverqualität erreichen. Mit dieser Vielzahl von Servern können Sie mit ExpressVPN frei und anonym, mit hoher Geschwindigkeit und unbegrenzter Datennutzung in der Welt surfen.

Wie wähle ich ein ExpressVPN Server aus?

Beim ExpressVPN kann man auch manuell einstellen, welche Apps genau das virtuelle Netzwerk nutzen sollen oder eben auch nicht. Unserer Meinung nach ebenfalls eine sehr praktische Funktion. Bei der Nutzung eines VPN ist es wichtig, über welchen Standort ihr verbunden seit also welchen VPN Server ihr genau nutzt. Beim Durchsuchen der verschiedenen Standorte, habt ihr folgendes zur Auswahl:

  • Recommended
  • All
  • Recent

„Recommended“ zeigt euch die aktuell empfohlenen Serverstandorte an, welche am besten zu eurem Standort passen und am besten funktionieren sollten. Wenn ihr also nicht gerade mit einem bestimmten Land verbunden sein möchtet, solltet ihr unter dieser Rubrik einen Server auswählen.

„All“ zeigt euch nun alle Standorte an, welche sehr übersichtlich unterteilt sind in Länder und Kontinente, um schnell den gewünschten Standort ausfindig zu machen. Ein wenig vermissen wir hier zur Auswahl eine Weltkarte auf der man ganz einfach mit einem Mausklick den gewünschten Standort auswählen kann. Dieses Feature wurde bereits von den meisten anderen Anbietern ins Programm genommen und erhöht den Komfort der ganzen Anwendung maßgeblich. Wir hoffen, dass dies in Zukunft aber noch möglich sein wird.

Unter „Recent“ findet ihr praktischerweise alle von euch kürzlich genutzten Server und die als Favoriten abgespeicherten Standorte, um einen schnellen Zugriff auf eure Lieblinge zu ermöglichen.

ExpressVPN für P2P und Torrent

Auch das sogenannte „Peer-to-peer (P2P)“ und „Torrenting“ ist erfreulicherweise uneingeschränkt auf allen Servern möglich. Hierbei handelt es sich um eine Verbindung direkt zwischen zwei quasi gleichberechtigten Rechnern, welche dazu beiträgt die Sicherheiten der verschickten Daten noch einmal zu erhöhen.

Wenn Sie mehr über den VPN-Anbieter lesen möchten, lesen Sie diese ExpressVPN Anleitung.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

No votes so far! Be the first to rate this post.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

We'll never share your email with anyone else.

Leave a Reply

Please Rate*

Your email address will not be published. Required fields are marked *